Es weihnachtet sehr!

Auch dieses Schuljahr wurde in der Berufsschule Immenstadt ein Weihnachtsmarkt in der letzten Schulwoche veranstaltet, um die Schüler*innen und auch die Lehrkräfte in Weihnachtsstimmung zu versetzen. Jeden Tag konnten verschiedenste Dinge gekauft werden, die von den unterschiedlichen Klassen produziert wurden.

Am Montag begannen die Schreiner ihren Verkaufsstand, der bis Donnerstag aufgebaut war. Mit dem neuen Shaper der Schule wurden Namenschilder oder kurze Grußworte gefräst und verkauft.

Dienstags und mittwochs begannen die Zimmerer ihre Leberkässemmel an die Schulfamilie zu verkaufen. Das kam in der Schule so gut an, sodass sie an beiden Tagen in der Vormittagspause sehr schnell ausverkauft waren.

Ebenso produzierte die BIK-Klasse am Dienstag Kässpätzle, die sie in der Vormittags- und Mittagspause verkauften. Das gesamte Schulhaus zeigte seine Begeisterung, weshalb rund 10 kg Kässpätzle verkauft wurden.

Die Vormittagspause am Donnerstag gestaltete die Berufsfachschule für gastgewerbliche Berufe. Hier wurden Elisenlebkuchen, Plätzchen und selbstgemachter Punsch verkauft.

Die ganze Woche stand auch das Beratungsteam der Berufsschule mit Punsch, Popcorn und Schokofrüchten in der Aula.

Auch dieses Jahr war der Weihnachtsmarkt des Beruflichen Schulzentrums ein voller Erfolg. In der gesamten Woche sind insgesamt 546,50 € eingenommen worden, die an das Kinderhospiz Sankt Nikolaus in Bad Grönenbach gespendet wurden.

Zurück