Bauzeichner/-in

„Ohne einen Plan läuft nichts am Bau!“

Egal ob es sich um eine kleine Garage, ein Einfamilienhaus oder ein Krankenhaus handelt, die Handwerker auf der Baustelle müssen sich auf einen genauen und stimmigen Plan verlassen können. Schon kleine Fehler im Plan können gravierende Folgen am fertigen Bauwerk haben.

Der Bauzeichner setzt in erster Linie die Vorgaben eines Ingenieurs oder Architekten um. Er ist jedoch gleichzeitig eine der letzten Instanzen die mögliche Fehler in der Planung aufdecken und korrigieren können.  

Deshalb ist der Beruf des Bauzeichners/in nicht nur eine Tätigkeit die Sicherheit im Umgang mit modernen CAD-Programmen erfordert, sondern auch ein breites Fachwissen aus der Bautechnik erfordert.

Lehrkräfte von links: Christian Gruber, Nadine Koch, Andreas Dräxl, Katharina Germann, Tobias Schmölz; nicht auf dem Bild: Sylvia Waltner

Neuigkeiten

Bauzeichner/-in

Kreativ trotz Corona - das Fachwerkmodell

Durch den Lockdown musste der Unterricht praktisch neu erfunden werden. …

Weiterlesen …

Fachbereich Bau- und Holztechnik

Fachhochschule Graubünden Infoabend

Die Fachhochschule Graubünden, ehm. HTC Chur, stellt ihre Studiengänge Architektur und Bauingenieurs vor. …

Weiterlesen …

Fachbereich Bau- und Holztechnik

TUMwoodHUB - made in Immenstadt

Das TUMwoodHUB ist eine Raumstruktur aus Holz, welche im Rahmen des Internationalen Holzbauforums 2019 in Innsbruck erstmalig vorgestellt wurde. …

Weiterlesen …

Fachbereich Bau- und Holztechnik

Wir tun was! Insektenhotels - ein Beitrag zum Klimaschutz

Angeregt durch die Initiative „Fridays for Future“ und den Willen, nicht nur darüber zu reden, sondern auch etwas für den Klimaschutz zu tun, entstand in der Klasse Bauzeichner 10 A die Idee, Insektenhotels zu bauen.

Weiterlesen …